Nepal: Kultur- und Naturrundreise - Dschungel-Safari und Königsstädte im Himalaya

Freuen Sie sich auf fantastische Tierbegegnungen, atemberaubende Blicke auf die schneebedeckten Eisriesen des Himalaya und die jahrhundertealten Kulturschätze im mystischen Kathmandutal. Eine Reise wie geschaffen für Nepal-Erstbesucher und Genießer.

Reisenummer 69089



Nepal: Kultur- und Naturrundreise - Dschungel-Safari und Königsstädte im Himalaya

Auf dieser Rundreise erwarten Sie fantastische Tierbegegnungen, atemberaubende Blicke auf die schneebedeckten Eisriesen des Himalaya und die jahrhundertealten Kulturschätze des mystischen Kathmandutals. Wer die Höhepunkte dieses faszinierend vielfältigen Landes auf komfortable und entschleunigte Art und Weise kennenlernen möchte, ist hier genau richtig, denn diese Reise ist wie geschaffen für Nepal-Erstbesucher und Genießer.

Nepals wilde Tierwelt – auf Safari in den Nationalparks von Bardia und Chitwan

Panzernashörner, bengalische Tiger, Leoparden, Elefanten, Sumpfkrokodile und Wasserbüffel – in den üppig grünen Nationalparks und Wildreservaten von Bardia und Chitwan (UNESCO) erwarten Sie die „Big Five“ Nepals! Gehen Sie auf Safari und entdecken Sie die reiche Tierwelt inmitten subtropischer Wildnis. Egal ob auf dem Rücken eines sanftmütigen Dickhäuters, bequem im Jeep, zu Fuß auf Tigerpirsch oder gleitend auf dem Fluss im Einbaumkanu, freuen Sie sich auf außergewöhnliche tierische Begegnungen aus nächster Nähe.

Komfortable, ökologisch nachhaltige Unterkünfte

Sie übernachten in komfortablen, umweltfreundlichen Boutique-Hotels und Lodges, die großen Wert auf nachhaltigen Tourismus legen. So wird warmes Wasser und Strom durch Solarenergie gewonnen und komplett auf Plastik verzichtet. Den hauseigenen Service übernehmen lokale Angestellte, welche den nachhaltigen Ansatz auch im privaten Alltag verwirklichen. Regionale Bio-Produkte aus eigenem Anbau füllen eine gesunde und reichhaltige Speisekarte. Genießen Sie dabei kulinarische Köstlichkeiten aus traditioneller nepalesischer, indischer, chinesischer, thailändischer und kontinentaler Küche.

UNESCO-Weltkulturerbestätten im Kathmandutal

Die kulturellen Höhepunkte dürfen in keiner Nepalreise fehlen. Lassen Sie sich von den Kunst- und Kulturschätzen der alten Königsstädte Bhaktapur und Patan begeistern und bewundern Sie die wichtigsten religiösen Sehenswürdigkeiten in Kathmandu.

Urlaub im Himalaya

Diese Nepalreise ist ein Mosaik aus spektakulärer landschaftlicher Schönheit, kulturellem Reichtum, einer exotischen Tierwelt und sehr gastfreundlichen Menschen. Mittendrin und nah am Leben der Bewohner entdecken Sie dieses Land und seine Wurzeln, während im Hintergrund die höchsten Berge dieser Welt thronen!

Höhepunkte

  • Fantastische Tierbegegnungen im Bardia- und Chitwan-Nationalpark (UNESCO)
  • Grandiose Blicke auf die Eisriesen des Himalaya
  • Malerische Mittelgebirgsstadt Bandipur
  • Lumbini – der Geburtsort von Buddha
  • Leichte Wanderungen in ursprünglicher Landidylle
  • UNESCO-Welterbestätten im Kathmandutal
MAP Karte Nepal: Kultur- und Naturrundreise - Dschungel-Safari und Königsstädte im Himalaya

Reiseverlauf

1. Tag : Anreise

Flug nach Kathmandu.


Flug ab: FRA Flug bis: DOH

2. Tag : Ankunft in Kathmandu

Ankunft in der Hauptstadt und Transfer in ihr Hotel. Am Abend treffen Sie sich zu einem traditionellen Begrüßungsessen und genießen die reichhaltige Küche Nepals. Übernachtung im Boutique-Hotel Kantipur Temple House.


Mahlzeiten: 1×A Flug ab: DOH Flug bis: KTM

Kantipur Temple House Kathmandu © Diamir

3. Tag : Kunst- und Kulturschätze von Kathmandu

Nach einem späten Frühstück stehen die Besichtigungen der wichtigsten religiösen Sehenswürdigkeiten in Kathmandu auf dem Programm. Zuerst besuchen Sie den buddhistischen und hinduistischen Tempelkomplex von Swayambhunath, welcher auch als Affentempel bekannt ist. Im Anschluss erkunden Sie das wichtigste Hindu-Heiligtum Nepals – die Tempelanlage und Verbrennungsstätten von Pashupatinath.

Danach begeben Sie sich auf den Kheti Bazaar und kaufen alle Zutaten für Ihr Abendessen ein, welches Sie bei einem gemeinsamen Kochkurs im Restaurant Bojan Griha, einer ehemals königlichen Residenz, selbst zubereiten. Nepalesische Folklore mit Tanz- und Gesangseinlagen sorgen für authentische Unterhaltung. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Pashupatinath mit Verbrennungsstätten © Diamir

4. Tag : Königsstadt Bhaktapur (UNESCO) – Dhulikhel – Kathmandu

Exkursion in die beeindruckende Altstadt von Bhaktapur (UNESCO Weltkulturerbe). Beim Bummel durch die altertümlich gepflasterten Straßen und Gassen können Sie die zahlreichen prachtvollen Tempel und Paläste auf engstem Raum bestaunen. Neben der herausragenden Baukunst bestimmen Landwirtschaft, Töpferhandwerk und eine lebendige traditionelle Musikszene das Bild der Königsstadt.

Anschließend fahren Sie weiter in das Bergdorf Dhulikhel. Die Aussicht auf den Himalaya ist fantastisch. Die malerische und gut erhaltene Altstadt im Newar-Stil lädt zum Verweilen ein. Sie haben Zeit, sich zu entspannen, einen Tempel zu besuchen oder Sie bestaunen einfach das Panorama auf die schneebedeckten Gipfel. Am Nachmittag Rückkehr nach Kathmandu. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3-4 Stunden).


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Bhaktapur © Diamir

5. Tag : Panoramaflug nach Nepalgunji – Erlebnis Bardia-Nationalpark

Am Morgen verlassen Sie die pulsierende Großstadt und fliegen nach Nepalgunji. Der Panoramaflug führt nahe an der imposanten Himalaya-Kette entlang und ermöglicht bei guter Sicht beeindruckende Ausblicke auf die schneebedeckten Eisriesen. Transfer zum Hotel – willkommen im Dschungel- und Tierparadies!

Das seltener besuchte Wildreservat steht unter Naturschutz und ist bekannt für seine beeindruckende Artenvielfalt. Der bengalische Tiger und das indische Panzernashorn sind hier ebenso heimisch wie asiatische Elefanten, Leoparden, Sumpfkrokodile und Ganges-Delfine. Im Dickicht des Dschungels leben außerdem Languraffen, Barasingha-Hirsche und Hirschziegenantilopen, in den Baumwipfeln tummeln sich zudem hunderte verschiedene Vogelarten. Ein wahres Eldorado für Tierliebhaber.

Am Nachmittag begeben Sie sich zu Fuß auf Pirsch hinein in den Urwald und entlang naturbelassener Pfade. Freuen Sie sich auf ganz besondere Momente und unvergessliche Tierbeobachtungen. Die Chancen stehen gut, hierbei den scheuen Tiger zu erspähen – eine einmalige Erfahrung. Gemeinsam mit einem ortskundigen Führer entdecken Sie hautnah diese seltene Tierwelt und entlocken dem Dschungel seine Geheimnisse. Übernachtung in der Tiger Tops Karnali Lodge. (Flugzeit ca. 1h, Fahrtzeit ca. 2-3h).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A) Flug ab: KTM Flug bis: KEP

Bengalischer Tiger im Dickicht des Dschungels © Diamir

6. Tag : Safari im Bardia-Nationalpark

Ein weiterer Tag steht Ihnen heute zur Beobachtung der Tiere im Naturschutzgebiet zur Verfügung. Im Geländewagen begeben Sie sich auf Spurensuche und dringen tiefer in den Urwald hinein – Safari pur! Wer es ruhiger angehen möchte, kann den Dschungel weiter zu Fuß erkunden. Ein Naturführer steht Ihnen auch heute zur Seite und teilt sein Wissen über die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

In Ihrer Lodge haben Sie außerdem die Möglichkeit, mit den hier lebenden Elefanten zu interagieren, zu baden und diese sanftmütigen Dickhäuter kennenzulernen. ???Lassen Sie die Erlebnisse der letzten zwei Tage ausklingen und genießen den Komfort Ihrer Unterkunft. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Krokodil auf der Jagd © Diamir

7. Tag : Bardia-Nationalpark – Lumbini, die Geburtsstätte Buddhas

Nach dem Frühstück brechen Sie auf und durchqueren auf erlebnisreicher Fahrt ländliche Gebiete mit üppiger Vegetation. Die lange Fahrt lockern Sie immer wieder durch kurze Stopps und Pausen auf. Ihr heutiges Tagesziel ist Lumbini, die Geburtsstätte Siddhartha Gautamas – besser bekannt als Buddha – dem Begründer der Vier Edlen Wahrheiten und des Buddhismus. Ankunft am späten Nachmittag und Übernachtung im Hotel Lumbini Garden. (Fahrzeit ca. 8-10h).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Tempel in Lumbini © Diamir

8. Tag : Lumbini – Chitwan-Nationalpark (UNESCO)

Am Vormittag erwartet Sie ein umfassendes Besichtigungsprogramm. Im Anschluss fahren Sie nach Ramgram, wo angeblich die Asche Buddhas in einer Stupa eingeschlossen ist. Danach Weiterfahrt in den königlichen Chitwan-Nationalpark, der 1984 in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Dort angekommen, werden Sie in einer exzellenten Lodge direkt an der Nationalparkgrenze untergebracht. Lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen und genießen das Flair und Ambiente Ihrer Unterkunft. Übernachtung in der Machan Country Villa. (Fahrzeit ca. 3-4h).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Nashörner beim Baden © Diamir

9. Tag bis 10. Tag: Abenteuer Chitwan-Nationalpark (UNESCO)

Zwei volle Tage verbringen Sie in diesem Dschungelparadies. Genug Zeit, um die vielfältige Flora und Fauna zu erleben und in Ihrer komfortablen Unterkunft zu entspannen. Auch hier bieten sich zahlreiche Unternehmungen und Ausflüge an.

Gemeinsam mit einem erfahrenen Naturführer bewegen Sie sich auf den Rücken eines friedlichen Dickhäuters auf Safari durch die subtropische Dschungellandschaft und beobachten mit etwas Glück Panzernashörner, Affen, Bengalfüchse, Sambarhirsche und Kraniche, welche sich in Tümpeln und Flussläufen, im dichten Gebüsch und niedrigen Grasland tümmeln. Spannend ist auch eine Pirschfahrt per Kanu auf dem Rapti-Fluss, um Sumpfkrokodile, Gaviale, Schildkröten, Wasserschlangen oder sogar Ganges-Delfine aus nächster Nähe zu entdecken.

Zu Fuß gelangen Sie auf Naturpfaden tief hinein in die saftig grüne Dschungelwelt und lauschen den Geräuschen des Urwalds – ein stiller, einprägsamer Moment. Wer es gemütlich mag, bewegt Sie sich im traditionellen Ochsenkarren gemächlich durch kleine, ursprüngliche Dörfer entlang bewirtschafteter Reisterrassen. In den Lüften schweben Geier, Adler und Reiher und vervollständigen diese idyllische Szenerie. Entschleunigung pur für die Seele. Am Abend erwartet Sie ein Kulturprogramm mit Stocktanz in einem nahegelegenen Dorf der Tharu-Minderheit. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 2×(F/M/A)

Baden mit Elefanten © Diamir

11. Tag : Chitwan – alte Handelsstadt Bandipur

Nach dem Frühstück verlassen Sie Chitwan und fahren in die malerische Mittelgebirgsstadt Bandipur. Bei einem Rundgang lernen Sie das entzückende Bergstädtchen kennen. Schlendern Sie durch die Gassen und bestaunen Sie die kunstvoll gestalteten Holzfenster und Türen. Übernachtung in einem restaurierten historischen Gebäude, dem Heritage Hotel Gaun Ghar. (Fahrzeit ca. 4-5h, 135 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Straßencafé in Bandipur © Diamir

12. Tag : Wanderung zum Magar-Dorf Ramkot und Aussichtspunkt Thani Mai Hill

Genießen Sie am Morgen den Charme dieser ehemaligen Handelsstadt und wandern kurz darauf in das Magar-Dorf Ramkot. Hier scheint es, als wäre die Zeit stehengeblieben. Während der leichten Wanderung durch das Mittelgebirge bieten sich Ihnen immer wieder grandiose Blicke auf die Terrassenfelder, Wälder und Siedlungen im Tal, im Hintergrund bäumt sich der gewaltige Himalaya in der Ferne auf – genießen Sie dieses Panorama! Am späten Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Erkundungen oder Erholung, bevor Sie zum Aussichtshügel Thani Mai Hill aufbrechen. Der Sonnenuntergang über der malerisch von Bergen eingerahmten Kleinstadt bleibt von hier oben in besonderer Erinnerung. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit insgesamt ca. 6-7h).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Thani Mai © Diamir

13. Tag : Bandipur – Königsstadt Patan – Rückkehr nach Kathmandu

Heute kehren Sie ins geschäftige Kathmandu zurück. Bevor Sie in Ihr Hotel fahren, besuchen Sie die ehemalige Königsstadt Patan (Lalitpur). Die Fülle an historischen Gebäuden, Pagoden und Tempeln, die mit den feinsten Newar-Schnitzereien verziert sind, wird Sie begeistern. Hier haben Sie etwas Freizeit für einen Einkaufsbummel in den belebten Basarstraßen der Altstadt. Im Anschluss Rückkehr in Ihr Hotel. Am Abend lassen Sie Ihre Reise bei einem traditionellen nepalesischen Abschiedsessen allmählich ausklingen. Übernachtung im Boutique-Hotel Kantipur Temple House. (Fahrtzeit ca. 6h).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Durbar Square in Patan © Diamir

14. Tag : Freizeit und Abreise

Starten Sie den Tag mit einem späten Frühstück. Je nach Flugplan steht noch einmal ein halber oder ganzer Tag für weitere Besichtigungen, letzte Souvenireinkäufe oder einer Yogasitzung mit Meditation im grünen Garten des Hotels zur freien Verfügung. Anschließend oder spätestens am nächsten Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen, von wo aus Sie Ihre Heimreise nach Deutschland antreten.


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: KTM Flug bis: DOH

Buddhistisches Zentrum Boudhanath © Diamir

15. Tag : Ankunft in Deutschland

Heimreise.


Flug ab: DOH Flug bis: FRA

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Kathmandu und zurück mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Inlandsflug Kathmandu – Nepalgunji in Economy Class
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder laut Programm
  • geführte Dschungel-Erkundungen (deutsch-/ englischsprachig) im Bardia-Nationalpark und Chitwan-Nationalpark
  • Reiseliteratur
  • 12 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 12×F, 10×M, 11×A

Nicht enthaltene Leistungen

nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (je nach Rückflugtag ca. 22 € oder 36 €); Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 1

Interesse und Toleranz gegenüber fremden Kulturen und Religionen sowie Gelassenheit gegenüber ungewöhnlichen Straßenverhältnissen. Bitte stellen Sie sich bei den Überlandfahrten auf teils lange Fahrtstrecken im Kleinbus und auf ein erhöhtes Verkehrsaufkommen ein.

Für die Tageswanderungen und die klimatischen, subtropischen Gegebenheiten in den Nationalparks sind eine durchschnittliche Kondition und körperliche Fitness Voraussetzung. Die Route verläuft meist auf breiten Wanderwegen mit zahlreichen Natursteinstufen.

Reisedauer: 15 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 4 Maximalteilnehmer: 9

Reisen ist Ihre und unsere Passion, klimabewusster zu reisen unser gemeinsames Ziel. Jedoch sind Beförderungsmittel, die umweltschädliches CO2 ausstoßen sowie Infrastruktur wie Straßen und Schienen nötig und aus dem heutigen Reisealltag kaum mehr wegzudenken. Das belastet die Umwelt und uns Menschen, denn nicht nur zum Überleben sind wir auf die Natur angewiesen – gerade beim Reisen wollen wir nicht auf ihre Schönheit verzichten.

Mit Buchung dieser Reise nehmen Sie bereits aktiv am Umweltschutz in Nepal teil und verringern Ihren ökologischen Fußabdruck, indem Sie nachhaltigen Tourismus im Reiseland unterstützen. Hierbei wird besonderer Wert auf einen ressourcenschonenden Umgang mit der Natur und ein nachhaltiges Engagement mit den Menschen vor Ort gelegt.

Außerdem kompensieren wir 50% des CO2-Fußabdrucks unserer Reisen durch Wildnisschutz. Gemeinsam mit der Dresdner Stiftung Wilderness International schützen wir ursprüngliche, unberührte und wilde Natur im Regenwald des Toba Valley, dem Grizzlybären-Tal in Westkanada – eindrücklich, wild, nachhaltig!

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Da alle Inlandsflüge in Nepal Sichtflüge sind, kann es bei ungünstigem Wetter zu Flugausfällen kommen. Die Einhaltung des Programms ist von der Durchführbarkeit der Flüge abhängig. DIAMIR übernimmt keine Verantwortung für Wetterprobleme und dadurch eventuell entstehende Zusatzkosten.

Als Ihr Reiseveranstalter sind wir verpflichtet, Ihnen mitzuteilen, dass sämtliche Luftfahrtunternehmen Nepals auf der Liste derjenigen Fluggesellschaften stehen, die keine Betriebserlaubnis für Langstreckenflüge in die EU haben. Wir nutzen für die Langstreckenflüge definitiv keine dieser Fluglinien.

Bei den im Tourenverlauf genannten Hotels sind Änderungen innerhalb der gleichen Kategorie vorbehalten.

Die Abstimmung der Reihenfolge und Zeiten der einzelnen Ausflüge in den Nationalsparks von Bardia und Chitwan erfolgen bei Ihrer Ankunft in der Lodge.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Tour beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse und um freilebende, wilde Tiere, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall, dass es zu keiner Sichtung kommt, ist keine Erstattung des Reisepreises zulässig. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrungswerte und Kenntnisse ein, um Ihnen Sichtungen zu ermöglichen.

Besichtigung Pashupatinath: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass hier Leichenverbrennungen stattfinden. Für Nicht-Hindus mag dies abschreckend wirken, für die Hindus gehört das aber zum Alltag. Es ist generell mit starken Luftverunreinigungen zu rechnen. Wir bitten außerdem um Diskretion beim Fotografieren.

Zuschläge

  • Rail & Fly EUR 50
  • Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden


Termine

Dschungel-Safari und Königsstädte im Himalaya

Einzelzimmerzuschlag € 4030

02.02.2019Samstag, 2. Februar 2019 - Samstag, 16. Februar 2019
15 Tage / 14 Nächte

3390 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 4130 Holi-Fest

09.03.2019Samstag, 9. März 2019 - Samstag, 23. März 2019
15 Tage / 14 Nächte

3490 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 4230

09.11.2019Samstag, 9. November 2019 - Samstag, 23. November 2019
15 Tage / 14 Nächte

3590 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 4130

07.12.2019Samstag, 7. Dezember 2019 - Samstag, 21. Dezember 2019
15 Tage / 14 Nächte

3490 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 4230

08.02.2020Samstag, 8. Februar 2020 - Samstag, 22. Februar 2020
15 Tage / 14 Nächte

3590 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 4230 Holi-Fest

07.03.2020Samstag, 7. März 2020 - Samstag, 21. März 2020
15 Tage / 14 Nächte

3590 EUR