Oman: Perfekte Mischung aus Kultur, Natur und Trekking für aktive Entdecker - Vom Arabischen Meer zum Jebel Shams

Tauchen Sie ein in die orientalische Welt des Omans! Unsere Reise entführt Sie von Maskat in das Hadjar-Gebirge in den rotgoldenen Sand der Wahiba, den grün leuchtenden Wadis bis in die Oasenstadt Nizwa und dem Hafenort Sur am omanischen Golf.

Reisenummer 70958



Oman: Perfekte Mischung aus Kultur, Natur und Trekking für aktive Entdecker - Vom Arabischen Meer zum Jebel Shams

Tauchen Sie ein in die orientalische Welt des Sultanats Omans! Erleben Sie die gastfreundlichen Omanis sowie die vielfältigen Naturlandschaften. Unsere Reise führt Sie von Maskat in das Hadjar-Gebirge, weiter in den rotgoldenen Sand der Wahiba-Wüste und den grün leuchtenden Wadis, bis nach Nizwa und der Hafenstadt Sur am omanischen Golf.

Trekking zwischen kargen Bergen und fruchtbaren Oasen

Beginnend in der historischen Hafenstadt Maskat fahren Sie auf kurvenreichen Straßen ins Landesinnere, um die gewaltige Gebirgswelt zu Fuß zu erkunden. Vom „grünen Berg“, dem Jebel Akhdar, durchqueren Sie zerklüftete Felsenformationen, schauen in tiefe Schluchten, passieren urige Lehmhausdörfer, weitreichende Terrassenfelder sowie fruchtbare Bergoasen an Wasserläufen. Zurück im Tal besuchen Sie die Oasenstadt Nizwa, bevor Sie über das historische Misfat Al Abriyeen und das Dorf Al-Nakhr das Hochplateau des Jebel Shams erreichen.

„Sandkasten“ – Wahiba Sands und „Badeoasen“ – Wadis Bani Khalid und Shab

Die Berge hinter sich lassend fahren Sie durch eine abwechslungsreiche Landschaft ins Sandmeer der Wahiba Wüste. Die rotgolden bis weiß glänzenden Dünenformationen und ein sternenklarer Himmel werden ebenso bleibende Eindrücke hinterlassen, wie die landschaftlichen Kontraste, die unterschiedlicher nicht sein können und von Felsen über Oasen bis hin zu türkisblauen Wasserpools reichen. Zum Reiseausklang gleiten Sie in Sur, während einer Bootsfahrt, in den Sonnenuntergang und kehren entlang des Arabischen Meeres zurück nach Maskat. Ma’a Salama im Oman!

Höhepunkte

  • 3-tägiges Trekking in der Bergwelt des Jebel Akhdar
  • Wanderungen im Wadi Bani Khalid und Wadi Shab
  • 2-tägiges Trekking im „Grand Canyon des Oman“
  • Historische Oasenstadt Nizwa
  • Uriges Bergdorf Misfat Al Abriyeen
  • Erkundung von Sur – die „Stadt der Dhaus“
MAP Karte Oman: Perfekte Mischung aus Kultur, Natur und Trekking für aktive Entdecker - Vom Arabischen Meer zum Jebel Shams

Reiseverlauf

1. Tag : Anreise

Flug von Deutschland nach Maskat. Willkommen im Oman. Nach Ankunft in Muscat werden Sie von einem Fahrer unserer örtlichen Agentur abgeholt und zum Hotel gebracht. Übernachtung im Riyam Hotel.


Flug ab: FRA Flug bis: MCT

Moschee im Oman © Diamir

2. Tag : Erkundung Maskat – Unterwegs ins Hadjar-Gebirge

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und besichtigen zunächst einen der schönsten Sakralbauten der Arabischen Welt – die Sultan Qaboos gewidmete Große Moschee, deren Gebetshalle Platz für etwa 6500 Gläubige bietet. Besonders bemerkenswert ist der handgeknüpfte Teppich, ein Meisterwerk iranischer Handwerkskunst und einer der größten der Welt. Danach brechen Sie auf Richtung Landesinnere in die alte Oasensiedlung Birkat-Al-Mawz, bekannt für Ihre traditionellen Lehmhäuser und Ausgangspunkt für Wandertouren auf den „grünen Berg“, den Jebel Akhdar. Über Serpentinen geht es steil bergan bis Sie das auf knapp 2000 m Höhe gelegene Plateau erreichen, welches berühmt ist für den Anbau und die Herstellung des beliebten Rosenwassers. Hier wandern Sie durch duftende Rosengärten und entlang der Terrassenfelder. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3-4h, 150 m?).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

am Jebel Akhdar © Diamir

3. Tag bis 5. Tag: Trekking in der grünen Bergwelt des Jebel Akhdar

Geweckt vom morgendlichen Vogelgesang stärken Sie sich mit einem Frühstück. Den Wanderstock in der Hand starten Sie in die kommenden drei Trekkingtage. Es erwarten Sie spektakuläre Panoramablicke, urige Bergdörfer mit an Hängen gebauten Häusern in traditioneller Lehmbauweise und grünleuchtende Wadis gesäumt von Dattelpalmen und tiefblauen Wasserbecken. Auf dem Weg begegnen Ihnen die hiesigen Bauern auf dem Weg zum nächsten Dorf oder den Terassenfeldern. Sie durchqueren fruchtbare Landstriche wie die Siedlung Wakan mit ihren Granatapfelfarmen, das Wadi Bani Kharous und blicken von oben in tief nach unten reichende Felsschluchten. 3 Übernachtungen im Zelt. (Gehzeit täglich ca. 5-6h).


Mahlzeiten: 3×(F/M/A)

Im Akhdar Gebirge © Diamir

6. Tag : Fahrt Nizwa – Stadterkundung und Wanderung „Teufelsberg“

Nach der Abfahrt ins Tal besuchen Sie Nizwa, die ehemalige Hauptstadt des Sultanats. Sehenswert sind die Festung mit ihrem imposanten Rundturm, der die Oase überragt, sowie der Souk. Hier finden Sie neben dem alltäglich Notwendigen wie Fisch, Gemüse und Gewürze ebenso Werkstätten mit sehr schönen Töpferwaren, Silberschmuck und traditionellen omanischen Messern. Außerdem finden sich jeden Freitag die Bauern der Region auf dem Viehmarkt ein, welcher auf dem Platz unterhalb des Forts stattfindet. Im Anschluss unternehmen Sie eine Wanderung auf den Saal-Berg, im gleichnamigen Dorf am Stadtrand. Über etwa 700 in Fels gehauene Stufen geht es nach oben. Die kurze, herausfordernde Anstrengung lohnt sich. Von oben genießen Sie einen atemberaubenden Blick über Nizwa, die umliegenden Berge und das Wadi. Übernachtung im Al Diyar Hotel.


Mahlzeiten: 1×F

Töpfermarkt in Nizwa © Diamir

7. Tag : Nizwa – Wanderung Umgebung Misfat al Abriyeen

Im Anschluss an eine angenehme Nacht im Bett bringt Sie der Geländewagen in eine der schönsten Bergoasen im Oman. Misfat al Abriyeen bezaubert durch seine üppig grünen Gärten und Steinhäuser, die scheinbar aus dem Felshang herausgewachsen sind. Auf einer ca. 4-stündigen Wanderung erkunden Sie die Stadt und umliegenden Naturlandschaften. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 4h, 1000 m??).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

in Misfat al Abryeen © Diamir

8. Tag bis 9. Tag: Trekking vom Wadi Nakhr zum Jebel Shams – „Berg der Sonne“

Von Misfat fahren Sie zunächst in das kleine Ruinendorf Nakhr. Die spektakuläre Schlucht ist Ausgangspunkt Ihres 2-tägigen Trekkings auf das Hochplateau des Jebel Shams. Der „Berg der Sonne“ ist mit 3009 m nicht nur Omans höchster Berg sondern gleichzeitig auch die höchste Erhebung der Arabischen Halbinsel ist. Auf etwa 2000 m Höhe befindet sich der „Grand Canyon des Oman“ – eine gigantische Bergkulisse mit beeindruckenden Ausblicken auf den Jebel Mishat und ins Wadi Ghul. 1 Übernachtung im Zelt, 1 Übernachtung im Arabischen Zelt im Jebel Shams Resort. (Gehzeit täglich ca. 4-5h, 200 m??).


Mahlzeiten: 2×(F/M/A)

In den Bergen © Diamir

10. Tag : Al Sharqiyah – Dünenwanderung Wahiba Sands

Talabwärts fahren Sie weiter in die Region Al Sharqiyah. Hier breitet sich auf einer Fläche von 15000 km² die Sandwüste Wahiba aus. Nach einer Fahrt durch die Dünen beziehen Sie zunächst Ihr Hauszelt im Camp. Im Anschluss gehen Sie auf Erkundungstour durch die goldgelben Sanddünen. Übernachtung im Camp Sama Al Wasil. (Gehzeit ca. 4h).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Kamele in der Wahiba-Sands © Diamir

11. Tag : Wahiba Sands – Wanderung Wadi Bani Khalid – Sur

Erstes Ziel für den heutigen Tag ist das immergrüne Wadi Bani Khalid mit seinen grünen Gärten, kleinen Bachläufen und natürlichen Wasserpools. Mehrstündige Wanderung, wobei ggf. teils geschwommen wird. Im Anschluss Weiterfahrt nach Sur. Die Hafenstadt hatte einst große Bedeutung für den Seehandel und ist bis heute für den Bau traditioneller Boote bekannt. Den Nachmittag verbringen Sie mit einer Bootsfahrt entlang der Küste. Übernachtung im Strandhotel Sur Beach Holiday. (Gehzeit ca.4-5h).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Dhau im Hafen von Sur © Diamir

12. Tag : Sur – Wanderung Wadi Shab – Maskat

Nach einem gemütlichen Frühstück besuchen Sie eine der Dhauwerften in der Hafenstadt. Danach fahren Sie entlang der Küstenstraße zu dem malerischen Wadi Shab. Bereits bei der Flussüberquerung mit einem kleinen Boot genießen Sie Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Mittendrin das kleine grüne Wadi mit türkisblauen natürlichen Wasserbecken, verstecken Wasserfällen und „Falajas“, den traditionellen Bewässerungsanlagen. Erfrischen Sie sich bei einem Sprung ins Wasser bevor Sie mit einem Stop am Bimmah Sinkhole weiter nach Maskat fahren. Übernachtung im Riyam Hotel. (Gehzeit ca. 3h).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Wadi as shaab © Diamir

13. Tag : Maskat auf eigene Faust – Abreise

Heute verlassen Sie das märchenhafte Sultanat Oman. Bis dahin steht Ihnen die Zeit in Maskat zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: MCT Flug bis: FRA

Maskat © Diamir

14. Tag : Ankunft

Ankunft in Deutschland.


Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Maskat und zurück mit Oman Air oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende lokale Reiseleitung
  • Flughafentransfers
  • alle Fahrten in Allradfahrzeugen
  • Bootsfahrt in Sur inkl. Erfrischungsgetränk
  • Campingausrüstung exkl. Schlafsack und Isomatte
  • Koch und Kochutensilien
  • Gepäcktransport während der gesamten Reise
  • alle Eintritte laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 6 Ü: Zelt
  • 5 Ü: Hotel
  • 1 Ü: Tented Camp
  • Mahlzeiten: 12×F, 10×M, 10×A

Nicht enthaltene Leistungen

nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 50 €); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 3

Interesse und Toleranz für andere Kulturen, Trittsicherheit, Flexibilität sowie gute Ausdauer und Kondition für mehrstündige Trekking- und Wanderetappen, Bereitschaft zum Komfortverzicht, Teamgeist sind Voraussetzung für diese Reise. Ebenso unabdingbar ist die Bereitschaft zur Mithilfe beim Lageraufbau, Kochen und sonstigen anfallenden Arbeiten im Lager. Vier Reisende und ein Fahrer teilen sich ein Fahrzeug.

Reisedauer: 14 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 7 Maximalteilnehmer: 12

Mindestteilnehmerzahl: 7, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Zuschläge

  • Rail & Fly EUR 50

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden


Termine

Vom Arabischen Meer zum Jebel Shams

Einzelzimmerzuschlag € 3580

05.01.2020Sonntag, 5. Januar 2020 - Samstag, 18. Januar 2020
14 Tage / 13 Nächte

3290.00 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3430

16.02.2020Sonntag, 16. Februar 2020 - Samstag, 29. Februar 2020
14 Tage / 13 Nächte

3140.00 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3430

08.03.2020Sonntag, 8. März 2020 - Samstag, 21. März 2020
14 Tage / 13 Nächte

3140.00 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3580

12.04.2020Sonntag, 12. April 2020 - Samstag, 25. April 2020
14 Tage / 13 Nächte

3290.00 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3480

25.10.2020Sonntag, 25. Oktober 2020 - Samstag, 7. November 2020
14 Tage / 13 Nächte

3190.00 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3480

15.11.2020Sonntag, 15. November 2020 - Samstag, 28. November 2020
14 Tage / 13 Nächte

3190.00 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3480

17.01.2021Sonntag, 17. Januar 2021 - Samstag, 30. Januar 2021
14 Tage / 13 Nächte

3190.00 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3480

21.03.2021Sonntag, 21. März 2021 - Samstag, 3. April 2021
14 Tage / 13 Nächte

3190.00 EUR